AGB

Nutzungsrecht

Bestellte Fotos bleiben Eigentum von Gabriele Metz und werden ausschließlich zum Erwerb von Nutzungsrechten vorübergehend zur Verfügung gestellt.

Originalbilder, an denen der Besteller vereinbarungsgemäß ein Nutzungsrecht durch Zahlung des vereinbarten Nutzungshonorars erworben hat, sind innerhalb von drei Monaten, gerechnet vom Datum der Honorarrechnung, zurückzugeben.

Haftung   

Der Besteller haftet für das überlassene Bildmaterial bis zur unversehrten Rückgabe an Gabriele Metz. Kosten und Transportrisiko sind vom Besteller zu tragen.

Honorar

Jede Nutzung des Bildmaterials ist honorarpflichtig. Die Höhe des Honorars richtet sich nach der Art und Umfang der Nutzung und ist vorher zu vereinbaren.

Honorarvereinbarungen gelten nur für den genau bezeichneten Zweck und Umfang. Jede darüber hinausgehende Nutzung bedarf einer erneuten Honorarvereinbarung.

Verlust und/oder Beschädigung  

Kann ein Bild wegen Beschädigung nicht mehr genutzt werden oder ist es im Risikobereich des Bestellers verloren gegangen, ist dieser schadensersatzpflichtig.

Urheberrecht

Für jede Verwendung gelten neben den getroffenen Vereinbarungen stets die Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes.

Mit Hinweis auf §13 UrhG ist ein Urhebervermerk zwingend erforderlich und zwar in einer Weise, dass kein Zweifel an der Zuordnung zum jeweiligen Bild bestehen kann. Unterbleibt die Namensnennung, so hat der Fotograf Anspruch auf Schadensersatz gemäß der Richtlinien des Deutschen Journalisten Verbandes (DJV).

Belegexemplare

Von jeder Veröffentlichung im Druck sind gemäß §15 VerlagsG mindestens zwei vollständige Belegexemplare unaufgefordert und kostenlos zuzuschicken.

Zahlungsbedingung

Rechnungen sind sofort und ohne Abzüge zahlbar.

Gerichtsstand

Auch bei Lieferungen ins Ausland gilt deutsches Recht als vereinbart. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, Mülheim an der Ruhr.